HomeMatic Antennenmod

vom 25.03.2017

Als Haussteuerung kommt bei mir das HomeMatic System von elv zum Einsatz. Ein Raspberry Pi 2 mit dem offiziellen Transceivermodul von HomeMatic sowie der Software YAHM kümmert sich um einen reibungslosen Ablauf.

Ab Werk kommt das Transceivermodul mit einer kleinen λ/4-Drahtantenne, welche leider denkbar ungeeignet ist, um in meinem Rackschrank zu funktionieren.

Stattdessen habe ich eine SMA-Buchse in das Gehäuse eingebaut und mit dem Modul verbunden. Diese SMA-Pigtails inkl. 868 MHz Antennen sind mittlerweile aus China für unter 5€ erhältlich.

Das Ergebnis ist ein deutlich verbesserter Empfang sowie die Möglichkeit die Antenne mittels SMA-Verlängerungskabel außerhalb des Schrankes zu legen.